Von modx Evolution zu Revolution wechseln

Never touch a running system! Warum sollte man dann von Evo nach Revo umsteigen? Ich bin selbst mehr ein Freund der Evo Version von modx, weil sie schneller und schlanker ist, trotzdem gibt es für mich zwei wichtige Argumente für einen Wechsel von Evo nach Revo: Zum einen ist das Fortbestehen und der Support der Evo Version von modx unsicher. Zwar werden noch Updates durch die gut funktionierende modx Evolution Community ausgeliefert, aber man weiß nicht mehr wir lange das noch gut geht. Es gab auch eine Zeit, da wurde modx Evo gerne gehackt. modx Revolution ist da sicherer und wird auf jeden Fall die Version bleiben, die langfristig weiterentwickelt wird.

Wenn man eine kleinere Site hat, dann ist der Umstieg von modx Evolution zu modx Revolution kein großes Problem. Man kann den Umzug recht einfach manuell vollziehen, indem man Templates, Chunks und Ressources von Evo nach Revo überträgt (copy and paste). Wichtig ist, daß man die Platzhalter ersetzt, denn die sind in modx Revolution ja anders aufgebaut. Auch existieren einige Snippets und Plugins nicht in Revo, die wir von Evo kennen. Aber auch hier kann man recht einfach manuell zum Bespiel das Snippet „Ditto“ durch „getResources“ ersetzen. Die Parameter der beiden Snippets sind fast identisch.

Wer allerdings eine Vielzahl von Resources, Templates und Chunks von seiner modx Evolution Installation in eine Revolution Installation übertragen will, der sollte sich des Scripts „goRevo“ bedienen. goRevo wurde von Bob Ray programmiert, einem ausgewiesenen modx Experten. Das Script kostet ca. $17,00 inklusive Mehrwertsteuer. Mit goRevo werden alle wichtigen Objekte übertragen:

  • Manager Benutzer
  • Web Benutzer
  • Resourcen
  • Chunks
  • Templates
  • Template Variablen
  • Resourcen Gruppen
  • Kategorien
  • Bestimmte System Einstellungen
  • Eigene Snippets
  • Eigene Plugins
  • ausgewählte Dateien und Ordner

Alle Verknüpfungen zwischen den Objekten bleiben laut Aussage von Bob erhalten. Selbst phx Tags werden in das Revolution Format konvertiert. Mein erster Test zeigte, daß „goRevo“ tatsächlich sehr zuverlässig funktioniert. Wichtig ist in jedem Fall, sich an die Anleitung von Bob zu halten. Außerdem empfielt Bob, die Konvertierung sicherheitshalber zuerst mit einer ältere Version von Revo (2.3.0) durchzuführen und dann auf die aktuelle modx Version upzugraden. Nach dem Import der Objekte in Revo muss man noch ein paar manuelle Anpassungen machen, aber der Aufwand hält sich wirklich in Grenzen. Hier kann man Bobs Script bestellen

Sie möchten Ihre modx Website von Evolution auf Revolution umstellen? Ich helfe Ihnen gerne dabei. Bitte kontaktieren Sie mich für ein individuelles Angebot. 

Heinrich Sturm gestaltet, schreibt und programmiert in Berlin als Freelancer fürs Internet. Sein Blog ist eine Sammlung von Tipps und Tricks rund um das Thema Webentwicklung. Weiter zur Übersicht über sein gesamtes Leistungsangebot. Wenn Sie Fragen haben, nehmen Sie bitte Kontakt auf.


Alle Blog-Einträge